»Was ist denn hier passiert?« – Interaktive Lesung mit Trickfilmen

Interaktive Lesung mit Trickfilmen
Dauer ca 60 min
Alter: 5 – 12 Jahre
Gruppengröße: max 40 Kinder, 2 Schulklassen
Equipment:   Beamer, Sound, Sitzgelegenheiten

 

Das Buch

In dem Buch befindet sich auf jeder Doppelseite eine absurde verrückte Situation, bei dessen Betrachtung man sich fragen muss: Was ist denn hier passiert? Zu jeder Seite gehört ein Trickfilm, der die Vorgeschichte der Illustration erzählt. Über einen QR-Code, den man mit seinem Smartphone oder Tablet abscannt, wird man direkt zu den entsprechenden Filmen weitergeleitet.

Lesung mit Bilderbuchkino

Wir betrachten gemeinsam ganz aufmerksam die Bilder. Da in diesem Buch bewusst kein Text vorhanden ist, fordern die Illustrationen das Gespräch heraus! Die Kinder beschreiben, was sie sehen und beginnen sofort, Theorien zu entwickeln: Was hat wohl zu der merkwürdigen Situation im Bild geführt ?! Im Anschluss präsentieren wir uns unsere Version der Vorgeschichte als kurzen Trickfilm. Da gibt es die eine oder andere Überraschung! Manchmal wurde vorher erraten, was passiert, oft ist aber die Wendung verblüffend, immer unterhaltsam.

Das Buch ist besonders zur Sprachförderung geeignet, weshalb es von der Stiftung Lesen empfohlen wird. Die Kinder dürfen nicht „nur“ zuhören sondern können selbst aktiv werden. Darauf legen wir besonderen Wert!

optional 1

Bei Interesse erzählen wir auch gerne von der Arbeit als Autor und Illustratorin: Wie entstehen Figuren und Geschichten? Wie wird ein richtiges Buch daraus? Fragen der Kinder sind selbstverständlich willkommen! plus ca. 30 min

optional 2

Die Veranstaltung kann mit eine Malaktion erweitert werden. Wir bringen dann Malvorlagen mit, bei denen sie Bildergeschichten weiterzeichnen und zu einem Minicomic vervollständigen. So schlüpfen die Kinder selbst in die Rolle des Illustrators. plus ca. 45 min